Sunday, June 1, 2014

einfallsReich

 
:freude:

yippiiiiiiiieh, jutta hat mich gefragt, ob ich mich und meinen blog bei ihr vorstellen möchte...

na und ob ich möchte! ;-)




:einfallsreich:

mein name ist amy, die bäckerin, köchin, sammlerin, handarbeiterin, "künstlerin", fotografin hinter dem blog einfallsreich.

einen themenschwerpunkt hat mein blog nicht, bei mir findet man gebackenes, gehäkeltes, gestrichenes, gefundenes, bereistes, gesammeltes, gestricktes und geschmücktes…

mit dem bloggen habe ich vor 2 1/2 jahren begonnen, motiviert und inspiriert von meiner süßen tochter vanessa und ihrem zauberhaften blog "niftythrifty things"

erst hab ich mich kaum getraut, so tief beeindruckt haben mich die meisten blogs in ihrer unglaublichen kreativität, wunderschönen ästhetik und grandiosen fotos. ich konnte mir kaum vorstellen, dass sich jemand für einfallsreich interessieren könnte und jedes mal wieder erfüllt es mich mit stolz und mein herz mit glücksgefühl, wenn ich die kommentare meiner leser_innen lese!



:perfektion:

ich sags mal mit einem zitat:

ich liebe es, wenn im winter schnee liegt. da sieht mein rasen so schön aus wie der von meinem nachbarn“(unbekannter verfasser)

nun lässt sich das leider nicht auf alle räume umsetzen und so hadere ich immer wieder mit meinem eigentlich bestreben nach perfektion und dem, welches mir immer wieder einen strich durch die rechnung macht. fazit: ich kann nicht perfekt!



:leidenschaft:

ich fotografiere mit einer nikon d700, die ich von meinem bruder geerbt habe. es gibt kaum eine situation, in der ich nicht meine kamera mitschleppe. egal, wie andere meine fotos finden, ich liiiiiiiebe es zu fotografieren… spontan entdeckte motive, aber auch inszenierte.

die fotos bearbeite ich mit photoshop.





:sinn:

bloggen bedingt die wahrnehmung zu schärfen, sich in alle richtungen zu öffnen, beweglich zu bleiben, stets auf der suche nach inspiration…

bloggen fokussiert auf das schöne, das was einem wichtig ist, wie z.b. den upcycling gedanken, besinnt auf austausch, weil hier alles auf geben & nehmen basiert , ist raum für gegenseitige anerkennung und wertschätzung, motiviert zur weiterentwicklung, gibt anstöße altes zu überdenken und neues zu lernen.

ein ganz persönlich schöner aspekt am bloggen ist, dass ich damit ein gemeinsames hobby mit meiner tochter teile ;-))

deshalb blogge ich!

ich weiß, es gibt auch die schattenseiten im netz mit garstigen anonymen anfeindungen, aber ich persönlich konnte mich bisher ausschließlich an oben genannten erfreuen.




:freunde&familie:

nicht alle, aber die meisten meiner kolleg_innen, familie und freunde wissen um meinen blog und lesen es, auch meine 91 jährige mama guckt jeden sonntag was ich so mache und lobt mich für die schönen bilder oder fragt nach einem rezept ;-)




:dankbarkeit:

danke liebe jutta, dass ich meinen blog vorstellen durfte ;-)

und danke an alle, die mich demnächst besuchen werden in meinem einfallsreich ;-)



ich möchte mich mit einem meiner lieblingssegenssprüche verabschieden…



möge dann und wann deine seele aufleuchten im festkleid der freude.
möge dann und wann deine last leicht werden und dein schritt beschwingt wie im tanz.
möge dann und wann ein lied aufsteigen vom grunde deines herzens, das leben zu grüßen wie die amsel den morgen.
möge dann und wann der himmel über deine schwelle treten.