Sunday, September 1, 2013

Zuckersüße Äpfel



Hallo Ihr Lieben,

in der Silvesternacht vor fast zwei Jahren lag meine Kleine fiebrig im Bett und schlief. Ich wollte in ihrer Nähe sein, also saß ich in meinem kleinen Arbeitsstübchen, immer mit dem Ohr in Richtung Kinderzimmer. Aber was macht man, wenn die ganze Welt da draußen feiert und man selbst in der Stille noch Stunden Zeit hat, bis es Mitternacht ist? Ich schaute auf unseren Apfelbaum im Garten und spontan entstand die Idee zu den „zuckersüßen Äpfeln“
 





Ich hatte kaum Erfahrungen mit anderen Blogs und merkte erst nach einer Weile, wie groß die Bloggerszene ist. Immer noch bin ich beeindruckt von den unzähligen Ideen, die jeden Tag auf den vielen Blogs veröffentlicht werden. 


 

Mittlerweile nimmt der Blog einen großen Teil meiner Freizeit ein, ich schreibe und pflege ihn, wenn meine Kleine im Kindergarten ist oder schläft. Die „zuckersüßen Äpfel“ sind ein Familienblog, denn ich zeige fast alles, was wir als Familie so machen und erleben. Wir, das sind meine Kleine (4 Jahre), mein großer Schatz (35 Jahre) und ich, Tanja (auch 35 Jahre) aus Lübeck. Ein viertes Äpfelchen ist unterwegs und wird mit Spannung zu Weihnachten erwartet.





Die LeserInnen der „zuckersüßen Äpfel“ kommen hauptsächlich aus Deutschland, der Schweiz und Österreich und sind meistens Frauen, junge Mütter und Großmütter, zwischen 20-65 Jahren. Durch den Google Übersetzer und internationale Bekannte, schauen auch LeserInnen aus den USA, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Frankreich und anderen Ländern auf den Blog. Ich staune immer, wenn ich die Statistik sehe. Es besuchen uns nicht nur andere Blogger, sondern auch viele stille Leser, sowie Freunde, Bekannte und die Familie. Dabei sind schon liebe Kontakte entstanden und ich freue mich immer über Kommentare, E-Mails und Facebook Nachrichten von meinen Lesern. 







Nur ganz selten bin ich ohne eine Kamera unterwegs und garantiert ärgere ich mich dann auch, denn Fotografieren ist eine große Leidenschaft von mir. Machen wir einen Ausflug habe ich oft nur eine kleine Lumix von Panasonic dabei, die aber tolle Bilder macht. Mein Liebling ist jedoch eine digitale Spiegelreflexkamera, eine Nikon D 3200, mit der ich meistens zu Hause fotografiere. 



Bei den „zuckersüßen Äpfeln“ sehen die Leser viele DIY´s, leckere Koch-und Backrezepte, alte Hausmittelchen, Dinge die wir basteln, werkeln oder nähen, schöne Bücher und Produkte für kleine und große Leute, sowie vieles aus der Natur und unserem zu Hause. 
 





Mittlerweile schreibe und fotografiere ich auch für Magazine und Zeitschriften, dadurch ist neben meinem Blog die „Äpfel-Presse“ entstanden.

Ich freue mich, dass ich die „zuckersüßen Äpfel“ hier vorstellen durfte und würde mich sehr freuen, wenn Ihr uns auch mal besuchen kommt.

An Dich liebe Jutta, ein riesen Dankeschön und ganz viele liebe Grüße,
bis bald, Eure Tanja