Sunday, September 30, 2012

Sonnenschein





Wann und wie ich die Welt des Bloggens entdeckt habe, das weiß ich gar nicht mehr so genau. Doch eines weiß ich sicher, dass ich wirklich fasziniert war. Hatte ich immer die Vorstellung, dass Bloggen nur  Menschen machen, die auf einer Weltreise unterwegs sind oder ein sehr ausgefallenes Hobby haben. 
Fragt mich nicht woher ich diese Gedanken habe. 



 
Nun, ich bin eines besseren belehrt worden und habe mich sehr gefreut, die Welt des Shabby Chic, Pure White,  DIY Anleitungen, Koch/Backrezepte, Dekoration, Kindergeschichten, Inspirationen, Reisetipps und vieles mehr gefunden zu haben.




Von einem Blog habe ich mich zum anderen  geklickt und war begeistert, was für wunderbar, kreative Frauen es gibt.
Als dann meine Tochter geboren war und ich viel Zeit zu Hause verbrachte, war mir schnell klar: Irgendetwas was nicht mit Stillen, Wickeln, Vorsingen und zu Bett bringen zu tun hat, brauche ich.




Inspiriert von den schönen Blogs, war meine Entscheidung schnell klar: Ich will auch einen Blog.
Einen Blog auf dem ich all das Schöne, was es auf der Welt gibt: Essen, Trinken, Basteln für Kinder und Erwachsene, Gedanken, Flohmarktbesuche, Nähen, Dekoration, Museumsbesuche, Reisen, … zeigen möchte.  
So ist Sonnenschein – Schönes unter der Sonne, entstanden. 




Ui war ich aufgeregt, als ich mit meinem ersten Post online gegangen bin.
Doch nach einem guten Jahr, bin ich immer noch vom Blogfieber infiziert und das Bloggen gehört zu meinem Leben. Meine Ideen und Rezepte sollen leicht und schnell umzusetzen sein, denn bei den meisten Aktion macht meine Tochter mit. 




Mittlerweile sind wir ein sehr eingespieltes Team in der Küche und auch beim Fotografieren. Holt sie doch schon ihre Kamera heraus, einen Holzklotz, wenn ich Bilder mache und arrangiert das Setting sehr professionell.


Ich freue mich, wenn ihr bei mir vorbeischaut. 

Eure Teresa 

Sunday, September 16, 2012

Zauberwelt

Hallo Ihr Lieben! 
 
Ich heiße Christine und bin mit meinen 37 Jahren glücklich verheiratet, lebe mit meinem Mann, meinen 2 Kids & unserer Vizsla-Hündin Lilly im schönen Bayern, mitten in der Natur und doch nicht allzu weit weg vom Trubel der Stadt. 
 
Schon seit jeher bin ich gerne kreativ unterwegs und alles, was ich bisher noch nicht für mich entdeckt habe, muss ausprobiert werden. So kam ich dann vor ca. 3 Jahren über Umwegen zum Scrapbooking und seitdem ist dieses Hobby neben den vielen anderen (handarbeiten, dekorieren, fotografieren) für mich zum Teil meines Lebens geworden.
 
Sehr gut verbinden lässt sich damit auch meine Liebe zur Fotografie, die ich mit dem Scrapbooken neu für mich entdeckt habe. Immer nur für mich allein zu werkeln wurde schnell langweilig und so habe ich 2011 meinen Blog „Zauberwelt“ öffentlich gemacht. Mein Blog spiegelt mein Leben wieder und alles was damit zu tun hat und mir Spaß macht. Gerade das positive Feedback meiner Leser stachelt mich noch mehr an und macht es aus, meinen Blog mit Leib & Seele zu führen.

Mein Blog ist ein bunter Mix aus allen Bereichen meines Lebens. Ich blogge spontan, wenn ich etwas zu zeigen habe. Oft kommt es aber auch vor, dass sich die Zeit leider nicht findet und mein Blog warten muss. Meine Devise zu Beginn des Bloggerlebens war, mir nie selbst Druck zu machen und bisher hat das auch ganz gut geklappt. 


 





Durch das Scrapbooking lassen sich aktuell für mich wichtige Momente festhalten, mein Scrapstil ist schlicht gehalten, da ich gerne die Bilder und die Erinnerung für sich sprechen lasse. Das scrappen ist für mich die ideale Art der Entspannung. 
 
Seit Anfang des Jahres bin ich im DesignTeam der SKETCH*ladies*. Jeden Monat wird ein Sketch vorgestellt, der dazu einlädt, sein eigenes Layout nach den genannten Vorgaben zu gestalten. Mir macht die Umsetzung riesen Spaß! Vor allem finde ich es interessant zu sehen, welch einzigartigen Layouts dabei nach der ein und derselben Vorlage entstehen. 


 






Genauso sehr wie ich Papier liebe, liebe ich die Vielfalt der schönen Stoffe, aus denen ich Deko oder kleine Täschchen zaubere und auf meinen Blog stelle. Meine kleinen Nichten sind dabei dankbare Abnehmer, ihre großen Augen verzaubern mich mit jedem Mal aufs Neue. Die langen Herbstabende lassen sich jetzt wieder prima mit Stricken verbringen, dabei entstehen Plaids, Loop-Schals, Stulpen uvm. 


 







Hin und wieder stelle ich gerne auch DIY (Do-it-yourself) Anleitungen ein, Schritt für Schritt fotografiert, so dass jeder in der Lage ist, was ihm gefällt meine Projekte nachzubasteln. 


 




 
Mit dem Scrapbooking hat sich für mich auch die Möglichkeit aufgetan, in selbstgestalteten Reisetagebücher oder Minis Gelegenheiten festzuhalten, die oft eine umfassendere Geschichte erzählen und dort besser aufgehoben sind als auf meinen Layouts. Diese Minis werden immer wieder sehr gerne zur Hand genommen um die Erinnerungen aufzufrischen. 


 
Ich bin immer auf der Suche nach schnellen Gerichten, die sich auch unter der Woche zubereiten lassen, wenn weniger Zeit bleibt. 


 
Ich liebe Ausflüge, sei es an den Tegernsee oder einen Kurztrip an den Gardasee. Lieber mal öfters für „nur“ ein paar Tage weg als einen Marathon-Urlaub 


 
Meine Kinder spielen eine große Rolle in meinem Leben und auf meinem Blog, genauso wie unser Hund Lilly



Ich dekoriere für mein Leben gerne unsere Wohnung – dabei zählt auch hier für mich: lieber schlicht und geradlinig



Weniger ist mehr – das ist mein Lebensmotto
Wenn ich Euch jetzt Lust auf meinen Blog gemacht habe, dann kommt doch einfach mal bei mir vorbei und lasst Euch verzaubern:) Ich bin nur einen Bloghüpfer entfernt:


Ein herzliches Dankeschön Dir liebe Jutta für die Einladung meinen Blog bei Dir vorstellen zu dürfen. Ich habe die Möglichkeit sehr gerne genutzt und es hat riesen Spaß gemacht, die Bilder dafür auszusuchen und den Text zu schreiben!

Sunday, September 2, 2012

Amalie loves Denmark

Hallo Ihr Lieben,

eines Tages, als ich bei Google den Dekoladen "LilleTing" suchte, landete
ich auf dem Blog von der lieben Tini und damit in der Bloggerwelt. Immer wieder schaute ich, was es alles Neues und Kreatives gab. Und irgendwann im letzten Herbst, da wollte ich einen eigenen Blog!




So hat es wohl auch bei vielen von Euch angefangen, oder? Aufgeregt war ich nach den ersten Posts und freute mich riesig über das zahlreiche Feedback.
Schnell stellte ich fest, dass es mir nicht nur wahnsinnig Spaß macht, zu Bloggen, sondern, dass es auch meine eigene Kreativität beflügelt und mich mit anderen Augen durch die Welt gehen lässt. Ich schaue mich jetzt viel mehr nach liebenswerten Kleinigkeiten um; nach dem nächsten Motiv oder der nächsten Geschichte, die ich aus unserem Leben erzähle möchte.




Unser Leben spielt sich östlich von Hamburg ab, dort leben wir in einem schwarzen Schwedenhaus. Das erste schwarze Holzhaus hier in der Gegend - das wurde am Anfang ziemlich bestaunt.

Und von hier aus erobern wir die Welt.


Naja, eher hauptsächlich Dänemark... Unzählige Wohnaccessoires haben wir
von den zahlreichen Urlauben in meinem Lieblingsland Dänemark mit nach Hause gebracht. Und so kommt der zeitlose, klassische, skandinavische Einrichtungsstil zustande.




Auch beruflich bin ich ab und an in Dänemark und verbinde es häufig mit einem Besuch bei neuen Dekogeschäften und schönen Butiken, die mich von der Einrichtung und dem Angebot ansprechen. Ich finde, die Dänen sind oftmals den Trends ein paar Monate oder gar Jahre voraus.





Ich weiß, wenn man sich in einem Land nicht auskennt, ist es nicht so leicht, die schönsten Ecken und die tollsten Dekogeschäfte  zu finden. So schreibe ich gerne darüber, wo es mir in Dänemark gefällt, damit auch Ihr schöne Erlebnisse und eine tolle Zeit in meinem Lieblingsland haben könnt, wenn Ihr wollt.




Denn genau das ist mein Thema und war es schon immer: ich liebe Dänemark!

Das Land, die Leute, der  geschmackvolle Wohnstil, die entspannende
Gemütlichkeit, die relaxten Rezepte, die herrlichen Strände und die vielen
tollen Dekomarken. Da geht mir mein Herz auf! Und daran möchte ich Euch
teilhaben lassen.




Es gibt unter den Bloggermädels ein paar ebenso Dänemark-Verliebte, wie ich

es bin. Und ich liebe es, mir Eure Bilder vom letzten Urlaub anzusehen und
freue mich mit jedem, der nach Dänemark reist. 

Jedoch - ich bin ja nicht verrückt, sondern nur verliebt – auch viele andere schöne Bilder und
Geschichten von anderen Reisezielen am Meer, aus Deutschland, wundervollen
Einrichtungsideen und leckere Rezepte mag ich mir zu gerne anschauen. 

Toll, dass es Euch gibt - für mich genau richtig.




Der Austausch  mit Euch ist herrlich inspirierend und ich freue mich jedes

Mal, wenn es heißt:  „You´ve got mail!“. 
Euer herzliches Feedback spornt mich echt an! 

Und dann verdanke ich denjenigen unter Euch, die häkeln, dass
ich mich an diese Nadel getraut habe: eine riesengroße Häkelnadel und mein
erstes Projekt aus dem Zpagettigarn.




Ein paar von Euch habe ich schon persönlich kennengelernt; es ist

wunderbar, was das Internet für Möglichkeiten bietet. Jedoch habe ich auch
festgestellt, dass ein eigener Blog viel Zeit kostet, viel mehr Zeit, als
ich eigentlich dachte und habe. 

Trotzdem – ohne geht nicht mehr. 
Dazu habe ich noch viel zu viel zu erzählen und genieße den kreativen Austausch mit Euch!




Darf´s ein bisschen dänisch sein? Dann kommt doch mal *rüber.* Ich freue

mich auf Euch.

Liebe Jutta, Dir sage ich 1000tak, dass ich dabei bin!



Alles Liebe


Amalie