Sunday, September 30, 2012

Sonnenschein





Wann und wie ich die Welt des Bloggens entdeckt habe, das weiß ich gar nicht mehr so genau. Doch eines weiß ich sicher, dass ich wirklich fasziniert war. Hatte ich immer die Vorstellung, dass Bloggen nur  Menschen machen, die auf einer Weltreise unterwegs sind oder ein sehr ausgefallenes Hobby haben. 
Fragt mich nicht woher ich diese Gedanken habe. 



 
Nun, ich bin eines besseren belehrt worden und habe mich sehr gefreut, die Welt des Shabby Chic, Pure White,  DIY Anleitungen, Koch/Backrezepte, Dekoration, Kindergeschichten, Inspirationen, Reisetipps und vieles mehr gefunden zu haben.




Von einem Blog habe ich mich zum anderen  geklickt und war begeistert, was für wunderbar, kreative Frauen es gibt.
Als dann meine Tochter geboren war und ich viel Zeit zu Hause verbrachte, war mir schnell klar: Irgendetwas was nicht mit Stillen, Wickeln, Vorsingen und zu Bett bringen zu tun hat, brauche ich.




Inspiriert von den schönen Blogs, war meine Entscheidung schnell klar: Ich will auch einen Blog.
Einen Blog auf dem ich all das Schöne, was es auf der Welt gibt: Essen, Trinken, Basteln für Kinder und Erwachsene, Gedanken, Flohmarktbesuche, Nähen, Dekoration, Museumsbesuche, Reisen, … zeigen möchte.  
So ist Sonnenschein – Schönes unter der Sonne, entstanden. 




Ui war ich aufgeregt, als ich mit meinem ersten Post online gegangen bin.
Doch nach einem guten Jahr, bin ich immer noch vom Blogfieber infiziert und das Bloggen gehört zu meinem Leben. Meine Ideen und Rezepte sollen leicht und schnell umzusetzen sein, denn bei den meisten Aktion macht meine Tochter mit. 




Mittlerweile sind wir ein sehr eingespieltes Team in der Küche und auch beim Fotografieren. Holt sie doch schon ihre Kamera heraus, einen Holzklotz, wenn ich Bilder mache und arrangiert das Setting sehr professionell.


Ich freue mich, wenn ihr bei mir vorbeischaut. 

Eure Teresa